Über uns

WHERE ARE MY SOCKS ?!

WAMS wurde Anfang 2013 in Bozen, inmitten der Südtiroler Berge, mit dem Ziel gegründet, einen alltäglichen Gegenstand in ein einzigartiges und stilvolles Accessoire zu verwandeln.

Es wurde auf der Idee der täglichen Jagd nach Socken gegründet, die den Kern unserer Identität ausmacht - WAMS ist ein Akronym, für Where Are My Socks ?!

Eine Frage, die sich Millionen von Menschen wieder und wieder stellen.

Ohne einen wirklichen Plan wie man Socken entwirft oder ein erfolgreiches Unternehmen aufbaut, aber auch ohne hinderliche Überzeugungen, machten wir uns frei und leidenschaftlich ans Werk.

So entstand die erste WAMS-Kollektion, inspiriert von den Farben und Formen des täglichen Lebens. 

Seit jeher werden unsere Socken in Südtirol entworfen und von kleinen Familienbetrieben in der Lombardei nachhaltig produziert. Wir orientieren uns in erster Linie an diesen traditionellen Werten und an allem, was durch Handarbeit und mit Leidenschaft hergestellt wird. Wir glauben, dass unsere Socken nur so gut sind wie die Stoffe, aus denen sie hergestellt werden. Deshalb verwenden wir nur feinste italienische Fäden und hochwertige Rohstoffe.

In den ersten acht Jahren hat sich sehr viel verändert und das ziemlich andere Jahr 2020 hat die bisher größte Veränderung für die WAMS gebracht.

Mit der Übernahme durch Marian und Simon ist ein neuer Schwung in das Unternehmen gekommen: Neuer Alltag, neue Designs, neue Stoffe, neue Produkte, neue Ziele. Im Grunde wurden viele Dinge auf den Kopf gestellt. Es musste einfach getan werden.

Aber eines wird sich nie ändern: die Leidenschaft und der Wunsch, dass WAMS eines Tages zu den führenden Accessoire-Marken der Welt gehört. 

"It’s not about something we do - it’s about everything we do."

Simon & Marian

"It’s not about something we do - it’s about everything we do."

Simon & Marian

Nachhaltigkeit

Unsere Verantwortung, unsere Materialien und Zukunftspläne